Der kranke Kult an deutschen Schulen

(Video 6 Minuten)

 

 

 

 

 

Advertisements

Wir werden also alle 100 Jahre alt

Wir haben es satt und reden Tacheles! Es soll keiner so tun, als wären die Folgen nicht bekannt gewesen

Warum glauben alle, wir werden einmal 100 Jahre alt? Es macht wenig Sinn, den Kopf in den Sand zu stecken. In unseren Augen ist es wichtig, frühzeitig ein entsprechendes Bewusstsein zu wecken, denn alle Menschen können betroffen sein.

Die Pharma- und Biotech-Branche boomt. Diese Branchen profitieren vor allem von der Zunahme der Zivilisationskrankheiten wie Diabetes oder Herzerkrankungen – die medizinischen Ausgaben steigen. Weltweit wächst zudem die Lebenserwartung und dadurch der Bedarf an medizinischer Versorgung.

Wissenschaftler gehen davon aus, dass 2060 die durchschnittliche Lebenszeit bei knapp 90 Jahren liegen könnte.

Wir werden also alle 100 Jahre alt – Ihr glaubt das nicht?

Ok, 90 aber doch. Auch nicht?

Gut dann 80, das glauben wir aber auf jeden Fall! Ist ja auch klar, denn die Lebenserwartung steigt ja seit Jahren kontinuierlich an. Und klar, denn die Medizin ist mittlerweile so fortgeschritten, dass wir hier in einem der reichen Industrieländer dieser Welt medizinisch bestens versorgt sind und es wird ja immer noch weiter geforscht. Und ebenso klar, denn wir werden immer intelligenter und aufgeklärter, wir wissen, was gut für uns ist und was uns schadet.

Also werden wir mindestens 80 Jahre alt, cool! Mit 63 in Rente und dann noch mal mindestens17 Jahre das Rentnerdasein genießen. Unseren Hobbys nachgehen, die Enkel aufwachsen sehen, vielleicht sogar noch mal die Welt anschauen, wenn wir noch rüstig genug sind. So wird unser Leben in der Zukunft aussehen. Aha! Meint ihr?

Wir glauben das wirklich, oder? Logisch, denn schließlich sehen wir ja mit unseren eigenen Augen, wie alt die Menschen heutzutage werden. Unser Opa ist mit 85 gestorben, unsere Oma lebt noch und wird nächste Woche 88…..zum Artikel

Bill und die Bananen

Protest von Studenten – Bill Gates-Stiftung zahlt 900 $ für den Verzehr von GV-Bananen – GMO Bananas in Experiments on US-Students

Neuer Streit bei den von Bill Gates finanzierten genmanipulierten Bananen. Studentinnen in den USA sollten diese GV-Bananen testen. Doch dazu kam es nicht. Eine Petition mit über 60 000 Unterschriften wurde der Bill und Melinda Gates-Stiftung überreicht. Wir berichteten bereits über die Vitamin-A-Banane. Diese soll angeblich zur Bekämpfung von Hunger und Unterernährung vor allem von Kleinbauern beitragen.

Bananen sind weltweit die meistverkauften Früchte und für über 400 Millionen Menschen ein wichtiges Grundnahrungsmittel. Doch die Pilzkrankheit TR4 bedrohen die Bestände. Resistente Bananen zu erzeugen ist eine schwierige Aufgabe. Da Kulturbananen vegetativ vermehrt werden und komplexe Vererbungsmuster haben, lassen sie sich nicht einfach mit resistenten Wildbananen kreuzen. Deshalb werden in Wageningen, Niederlande auch gentechnische Verfahren eingesetzt…..zum Artikel

Der Untergang – oder Geschichte wiederholt sich?

Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique „regieren“ zu lassen.

Ist es nicht so, daß sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten?

Wenn das deutsche Volk schon so in seinem tiefsten Wesen korrumpiert und zerfallen ist, daß es, ohne eine Hand zu regen, im leichtsinnigen Vertrauen auf eine fragwürdige Gesetzmäßigkeit der Geschichte das Höchste, das ein Mensch besitzt und das ihn über jede andere Kreatur erhöht, nämlich den freien Willen, preisgibt, die Freiheit des Menschen preisgibt, selbst mit einzugreifen in das Rad der Geschichte und es seiner vernünftigen Entscheidung unterzuordnen – wenn die Deutschen, so jeder Individualität bar, schon so sehr zur geistlosen und feigen Masse geworden sind, dann, ja dann verdienen sie den Untergang.

Wenn jeder wartet, bis der andere anfängt, werden die Boten der rächenden Nemesis unaufhaltsam näher und näher rücken, dann wird auch das letzte Opfer sinnlos in den Rachen des unersättlichen Dämons geworfen sein.

Daher muß jeder einzelne seiner Verantwortung als Mitglied der christlichen und abendländischen Kultur bewußt in dieser letzten Stunde sich wehren, soviel er kann, arbeiten wider die Geißel der Menschheit, wider den Faschismus und jedes ihm ähnliche System des absoluten Staates.

Leistet passiven Widerstand – Widerstand -, wo immer Ihr auch seid, verhindert das Weiterlaufen dieser atheistischen Kriegsmaschine, ehe es zu spät ist, ehe die letzten Städte ein Trümmerhaufen sind, gleich Köln, und ehe die letzte Jugend des Volkes irgendwo für die Hybris eines Untermenschen verblutet ist.

Vergeßt nicht, daß ein jedes Volk diejenige Regierung verdient, die es erträgt!

 

Flugblatt der weißen Rose

Der Zika Virus 2

Ärzte-Gruppe: Monsanto Pestizid – nicht Zika Virus – wahrscheinlichste Ursache für brasilianische Mikrozephalie

Argentinische Ärzte  haben festgestellt, dass das Pestizid Pyryproxyfen  wahrscheinlich die Ursache für Mikrozephalie in der nordöstlichen brasilianischen Provinz Pernambuco sei, wo bei weitem die meisten Mikrozephalie-Fälle registriert sind. Das Pestizid wurde sogar dem Trinkwasser beigemischt.

Wie ich bereits berichtet habe: Der WHO-erklärte globale Zika-Virus-Notfall beruht auf auf einer falschen Grundlage, und zwar  einem Anstieg von Mikrozephalie-Fällen in Babys von 150 im Jahr 2014 auf 4,000 von im Jahr 2015.

Ein zweiter Blick der brasilianischen Wissenschaftler zeigte jedoch, dass nur 4% der Mikrozephalie-Fälle Zika-Antikörper hatten (welches in einer befallenen Bevölkerung nichts über Zika als die Mikrozephalie-Ursache aussagt). 96% hatten also eine andere Ursache.

Was wir erleben, ist eine weitere Rockefeller-WHO Operation unter falscher Flagge, um uns unter ihre NWO Eine-Welt-Regierung zu erschrecken – und gleichzeitig die Gewinne ihrer korporativen WHO-Berater zu erhöhen – wie in den Fällen der Schweinegrippe (jetzt blüht sie wieder ohne Alarmismus !!), der Ebola und Bill Gates’ krimineller Impfprogramme gegen HPV-Virus, Enzephalitis, Pocken, Polio und andere Krankheiten, die seit Jahrzehnten nicht mehr vorkommen…..zum Artikel

Der Zika Virus 1

Jedes Jahr wird eine neue Sau durchs Dorf getrieben. Letztes Jahr Ebola und in diesem Jahr das Zika Virus.

Der aktuelle globale Ausbruch des Zika Virus kann von GM Moskitos stammen, die in Brasilien durch finanzierte Studien der Bill und Melinda Gates Foundation freigesetzt wurden.

Das Zika-Virus, das in 18 von 26 Staaten in Brasilien entdeckt wurde, wird durch die Aedes Aegypti Mücke übertragen. Eine allgemein modifizierte Version wurde von der britischen Biotech Firma Oxitec entwickelt.

Eine im Sommer veröffentlichte Studie aus Brasilien behauptet, daß die beteiligten genetisch entwickelten Mücken, die angebliche Ausbreitung von Dengue-Fieber, Gelbfieber, Chikungunya und das Zika-Virus bekämpfen. Wissenschaftler haben aber davor gewarnt, daß die Studie zu wenig Steuerelemente beinhaltete, um sicherzustellen, daß die Mücken die in die Wildnis entlassen wurden die Ausbreitung von Dengue-Fieber, Gelbfieber, Chikungunya und Zika Virus bekämpfen und beenden könnten.

Kurz gesagt, könnten diese genmanipulierten Moskitos die Ursache für den Zika-Ausbruch in Brasilien und anderen Teilen von Süd- und Mittelamerika sein.

„Wenn diese Mücken völlig sicher sind, warum dann die Vertuschung?“ sagt Gurmit Singh, Vorsitzender des Zentrums für Umwelt, Technologie und Entwicklung in Malaysia, ein weiteres Land für einen geplanten Feldversuch.

Oxford Insect Technologies, ein britisches Biotech-Unternehmen, hat das Insekt mit Hilfe der Gates-Stiftung entwickelt. Die ersten freien Versuche mit transgenen Aedes Aegypti Moskitos wurden auf der karibischen Insel Grand Cayman im Herbst 2009 gemacht.

Zum Original Artikel

Die Georgia Guidestones

Weiter unten ein Video zur neuen Weltordnung.

————————————————————

In Elbert County im US-Bundesstaat Georgia befindet sich ein gigantisches Granit-Monument mit seltsam verschlüsselten Botschaften. Dieses Mahnmal ist in etwa 7 m hoch, mit einem sagenhaften Gesamtgewicht von rund 120.000 kg. Die erstaunlichsten Details dieses Monuments sind aber nicht seine Ausmaße, sondern die in Granit gemeißelten Botschaften: zehn Regeln für ein »Zeitalter der Vernunft«.

Diese Richtlinien sprechen von einer »Neuen Weltordnung«, einschließlich massiver Reduzierung der Weltbevölkerung, einer einzigen Weltregierung, die Begründung einer neuen Form von Spiritualität und einigem mehr. Die Verfasser dieser Regeln verbergen sich in strikter Anonymität, sodass die Öffentlichkeit bis zum heutigen Tag keine Ahnung hat, wer die Macher dieser Steine sind. Doch hat diese mysteriöse Gruppe in einem bislang kaum diskutiertwordenen Text die Gründe erläutert, die hinter ihren neuen Regeln stecken.

Neueste Erkenntnisse bringen Licht in den hinter diesen Guidestones stehenden Zweck, sodass kaum noch Raum für Hypothesen verbleibt. Die Guidestones beschreiben die zukünftige Welt, wie sie von okkulten Geheimgesellschaften geplant ist. Somit liefert das Monument den Beweis für die bestehenden Beziehungen zwischen solchen äußerst umstrittenen Geheimgesellschaften, der selbst ernannten Weltelite, und deren Drängen hin zu einer »neuen Weltordnung«.

Während die Urheber dieses 120-Tonnen-Mahnmals noch immer unbekannt sind – eigentlich undenkbar bei den allerorts scharfen Bauvorschriften – und es vorziehen, im Dunkel der Anonymität zu verbleiben, sind all jenen die Hintergründe dafür umso besser bekannt, die sich zu den »Eingeweihten« zählen können. Diese Sendung widmet sich besonders jenen fünf Geboten, die den Angelhaken und tödlichen Schwerpunkt dieser Steinkolosse repräsentieren. Bei den Guidestones im US-Bundesstaat Georgia handelt es sich um ein mysteriöses Monument, in dessen Granit »zehn neue Gebote« eingemeißelt sind.

Das erste Gebot verlangt: Die Weltbevölkerung ist unter 500 Millionen Menschen zu halten. Diese Forderung verbindet sich mit der Ausrufung einer allmächtigen »Neuen Weltordnung«, was allem voran den Schluss nahe legt, dass es sich bei den Guide Stones um das Werk einer okkulten Geheimgesellschaft handelt.

An der Basis des Monuments befindet sich eine Tafel mit Erklärungen für einige Details der Konstruktion. Dort findet sich auch die esoterisch anmutende Erwähnung einer »Zeitkapsel«, die unter besagter Platte vergraben sein soll. Deren Inhalt wird allerdings von einem Schleier des Geheimnisses umgeben.

Fünf der »Zehn Gebote« lauten wie folgt:
• Man halte die Weltbevölkerung unter 500 Millionen im immer währenden Gleichgewicht mit der Natur.
• Man lenke die Fortpflanzung weise in vernünftige Bahnen –
zur Verbesserung des Gesamtempfindens und der Artenvielfalt.
• Man schaffe für die Menschheit eine einzige neue lebendige Sprache.
• Man bringe alle Nationen dazu, ihre inneren Angelegenheiten selbst zu regeln, externe Dispute jedoch vor einem Weltgericht auszutragen.
• Man sei nicht Krebsgeschwür der Erde – gib Raum für die Natur.

Hier wird offenkundig, dass die Gründer dieser Tafeln die Richtlinien für eine drastische Verminderung der Weltbevölkerung, die Einführung einer neuen Weltsprache, die Einrichtung … (Text von Youtube unterhalb des Videos)

Mehr im Video

Die Heilung von Krebs und mehr…

Dr. Coldwell berichtet in diesem Interview erstaunliches & gefährliches.

Gefährlich für Big Pharma, Impfhersteller aber auch für praktizierende Therapeuten.

Mit Hilfe von GCMAF sei die Heilung von Krebs, Parkinson, Alzheimer & Autismus möglich.

Weiterführende Webseiten:

http://www.firstimmune.de/

http://www.gcmaf-immuntherapie.com/

 

 

 

Fisch ist soooo gesund

Sie essen Fisch, oder kennen jemanden, der gerne Fisch isst? Mit welchem Gefühl essen Sie oder derjenige diesen Fisch? Mit einem guten Gefühl, weil der Fisch in einer Fischfarm nachhaltig gezüchtet wurde? Nachhaltig – bestimmt! Nachhaltig weil sich die Auswirkungen hartnäckig halten werden: Die Auswirkungen auf die Umwelt, das  gesamte Ökosystem, andere Tierarten, unsere Gesundheit. Der einzige, der zu dieser Zeit sein Martyrium bereits hinter sich hat, ist der Fisch auf dem Teller.

9 Dinge, die jeder über Fischfarmen wissen sollte

Wenn Sie Fisch essen, sofern Sie ihn sich nicht selber fangen oder die richtigen Fragen stellen, sind die Chancen ziemlich hoch, dass der Fisch aus einer Fischfarm kommt. Die Aquakulturindustrie ist wie ein Wal auf Steroide, sie wächst schneller als jedes andere Teil der Agrarwirtschaft und macht bereits jetzt die Hälfte der Fische aus, die in den USA gegessen werden.

Kommerzielle Fischfangbetriebe fischen weiterhin die Weltmeere leer, die  mit einem Drittel der Fischbestände bereits zusammengebrochen sind – und der Rest folgt bis Mitte des Jahrhunderts. Da scheinen die Fischfarmen einen Weg zu bieten, die wachsende Nachfrage zu stillen. Aber ist es wirklich der Königsweg um den Nahrungsmittelbedarf der Erde zu befriedigen? Können Meeresfarmen zuverlässig den Hunger auf Fisch von drei Milliarden Menschen auf der ganzen Welt befriedigen?

Dieser Artikel befasst sich mit der Aquakultur und ihren langfristigen Auswirkungen auf Fische, Menschen und andere Tiere. Über diese Branche, die regelmäßig als Inbegriff der Lebensmittelproduktion angepriesen wird, sollten Sie diese neun wichtigsten Fakten über Zuchtfischer kennen, egal ob Sie Fisch essen oder nicht…..zum Artikel