Die Georgia Guidestones

Weiter unten ein Video zur neuen Weltordnung.

————————————————————

In Elbert County im US-Bundesstaat Georgia befindet sich ein gigantisches Granit-Monument mit seltsam verschlüsselten Botschaften. Dieses Mahnmal ist in etwa 7 m hoch, mit einem sagenhaften Gesamtgewicht von rund 120.000 kg. Die erstaunlichsten Details dieses Monuments sind aber nicht seine Ausmaße, sondern die in Granit gemeißelten Botschaften: zehn Regeln für ein »Zeitalter der Vernunft«.

Diese Richtlinien sprechen von einer »Neuen Weltordnung«, einschließlich massiver Reduzierung der Weltbevölkerung, einer einzigen Weltregierung, die Begründung einer neuen Form von Spiritualität und einigem mehr. Die Verfasser dieser Regeln verbergen sich in strikter Anonymität, sodass die Öffentlichkeit bis zum heutigen Tag keine Ahnung hat, wer die Macher dieser Steine sind. Doch hat diese mysteriöse Gruppe in einem bislang kaum diskutiertwordenen Text die Gründe erläutert, die hinter ihren neuen Regeln stecken.

Neueste Erkenntnisse bringen Licht in den hinter diesen Guidestones stehenden Zweck, sodass kaum noch Raum für Hypothesen verbleibt. Die Guidestones beschreiben die zukünftige Welt, wie sie von okkulten Geheimgesellschaften geplant ist. Somit liefert das Monument den Beweis für die bestehenden Beziehungen zwischen solchen äußerst umstrittenen Geheimgesellschaften, der selbst ernannten Weltelite, und deren Drängen hin zu einer »neuen Weltordnung«.

Während die Urheber dieses 120-Tonnen-Mahnmals noch immer unbekannt sind – eigentlich undenkbar bei den allerorts scharfen Bauvorschriften – und es vorziehen, im Dunkel der Anonymität zu verbleiben, sind all jenen die Hintergründe dafür umso besser bekannt, die sich zu den »Eingeweihten« zählen können. Diese Sendung widmet sich besonders jenen fünf Geboten, die den Angelhaken und tödlichen Schwerpunkt dieser Steinkolosse repräsentieren. Bei den Guidestones im US-Bundesstaat Georgia handelt es sich um ein mysteriöses Monument, in dessen Granit »zehn neue Gebote« eingemeißelt sind.

Das erste Gebot verlangt: Die Weltbevölkerung ist unter 500 Millionen Menschen zu halten. Diese Forderung verbindet sich mit der Ausrufung einer allmächtigen »Neuen Weltordnung«, was allem voran den Schluss nahe legt, dass es sich bei den Guide Stones um das Werk einer okkulten Geheimgesellschaft handelt.

An der Basis des Monuments befindet sich eine Tafel mit Erklärungen für einige Details der Konstruktion. Dort findet sich auch die esoterisch anmutende Erwähnung einer »Zeitkapsel«, die unter besagter Platte vergraben sein soll. Deren Inhalt wird allerdings von einem Schleier des Geheimnisses umgeben.

Fünf der »Zehn Gebote« lauten wie folgt:
• Man halte die Weltbevölkerung unter 500 Millionen im immer währenden Gleichgewicht mit der Natur.
• Man lenke die Fortpflanzung weise in vernünftige Bahnen –
zur Verbesserung des Gesamtempfindens und der Artenvielfalt.
• Man schaffe für die Menschheit eine einzige neue lebendige Sprache.
• Man bringe alle Nationen dazu, ihre inneren Angelegenheiten selbst zu regeln, externe Dispute jedoch vor einem Weltgericht auszutragen.
• Man sei nicht Krebsgeschwür der Erde – gib Raum für die Natur.

Hier wird offenkundig, dass die Gründer dieser Tafeln die Richtlinien für eine drastische Verminderung der Weltbevölkerung, die Einführung einer neuen Weltsprache, die Einrichtung … (Text von Youtube unterhalb des Videos)

Mehr im Video

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s