Crash Gefahr?

Die Royal Bank of Scotland warnt vor historischem Crash an den Finanzmärkten. Rat an Kunden: „Verkaufen Sie alles!“ Es drohte eine verheerende globale Deflationskrise. Börsen stehen vor harter Korrektur, Öl 16, 10jährige Bundesanleihen 0 Prozent.

Die Experten der Royal Bank of Scotland (RBS) sehen schwarz und raten ihren Kunden: „Verkaufen Sie alles!“. Das, was jetzt kommt, wird schlimmer als alles, was wir bisher erlebt haben an den Finanzmärkten.

Schottlands größte Bank hat so einen Crash-Alarm schon mal ausgelöst und lag damit gar nicht falsch: Mitte 2008 warnte die RBS vor einer der schlimmsten Börsenkrisen der letzten hundert Jahre, welche einen ähnlichen Verlauf nehmen könne wie der Crash von 1929. (MMNews 18.6.2008)

Zu diesem Zeitpunkt träumten viele noch von neuen Rekordständen an den Börsen.  Doch was dann kam, wurde als die „große Finanzkrise von 2008 / 2009“ bekannt. Das Geldsystem stand im November 2008 nachweislich vor dem totalen Kollaps…..zum Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s