MSF-Bericht zu US-Angriff auf Krankenhaus in Kundus

„Ziel war Töten und Zerstören“

Ärzte ohne Grenzen (MSF) haben in Kabul ihre Zwischen-Untersuchung zum Luftangriffs vom 3. Oktober durch US-Kampfflugzeuge vorgestellt und kommen zu einem vernichtenden Urteil. Personen, die versuchten, aus dem brennenden Krankenhaus zu entkommen, sollen nach mehreren Augenzeugenberichten gezielt vom „fliegenden Kanonenboot“ AC-130U erschossen worden sein. Christoph Strokes, der Geschäftsführer von MSF zu RT: „Kaum zu glauben, dass dies ein Unfall war“…..zum Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s