Russlands Syrieneinsatz und westliche Propaganda

Nur wenigen dürfte die krampfhafte Diskreditierungskampagne entgangen sein, die die Mainstream-Medien gegen den russischen Luftwaffeneinsatz in Syrien aufgefahren haben. Die ersten reißerischen Meldungen, die Russen hätten Zivilisten getötet, kamen sogar noch bevor die ersten Kampfjets überhaupt von der Basis in der Nähe von Latakia abhoben. Dubiose NGOs überfluteten Twitter mit dramatischen Meldungen, die von den führenden Medien sofort und ohne die gebotene journalistische Sorgfalt aufgegriffen wurden.

Erst mit einigem Zeitversatz konnte nachgewiesen werden, dass es sich bei den Bildern um plumpe Fälschungen handelt und die Opfer völlig unbegründet den Russen zugeschrieben wurden. Doch bei Richtigstellungen oder gar Entschuldigungen sind die Medien bekanntlich weit weniger eifrig, als beim Einwerfen sensationistischer Meldungen, die dazu dienen, dem verrmeintlichen Erzfeind eins auszuwischen…..zum Artikel

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s