Hupkonzert für Merkel

Hupkonzert und Buhrufe als Empfang

von Fred Neubauer

Nein, das war kein Wohlfühltermin für die Kanzlerin in Heidenau. Auch wenn sich Polizei und örtliche Politik redlich bemüht hatten, das Umfeld möglichst einzuhegen und das ungeladene Volk auf Distanz zu halten. Es wird wohl nicht übertrieben pathetisch sein, wenn man sagt: Ganz Europa schaute an diesem Mittwoch auf diesen ehemaligen Praktiker-Baumarkt im sächsischen Heidenau, vor den Toren Dresdens.

Denn hier wurde nun die Frau erwartet, die derzeit dem größten und wirtschaftlich stärksten EU-Land vorsteht. Es war so ziemlich alles da, was Rang und Namen hat. Etliche Übertragungswagen von Fernsehsendern, Journalisten aus Holland, Dänemark, ein Fernsehteam aus Russland, ein Schreiber der Financial Times und, und, und. Sie alle wollten dabei sein, wenn sich die mächtigste Frau der Welt, wie Angela Merkel auch umschrieben wird, zum ersten Mal in Sachen Flüchtlingsproblematik…..

Quelle: Compact Magazin

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s