Helden statt Schleuser

Wie nach Drehbuch

von Wolfgang Eggert

Die Geschichte liest sich wie nach Drehbuch. Entweder wollte der Autor eine gewisse Dramatik erzeugen, oder aber – wie schon einige Kommentatoren anmerkten – es ist eine recht eigenwillige Geschichte.

Zwei hohe US-Soldiers an Bord, dann hören sie, wie der Terrorist seine Waffe auf dem WC lädt, nach einer kleinen Rangelei wird der Terrorist nach Steven Seagal-Manier außer Gefecht gesetzt, und jetzt kommt es: Am nächsten Bahnhof in Arras, wo die Geschichte ihr happy end findet, stehen auch schon die Medaillen für die Helden bereit….

Quelle: Compact-online

Neuerdings wird diese Seite bei Firefox als gefährlich eingestuft. Gefährlich für die Mainstreammedien?

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s