Chaos vorbestimmt, gesteuert und gewollt?

Das große Finale der Verschwörer

von Michael Morris

Europa ist ein Scherbenhaufen. EU-Politiker und Medienvertreter wirkten in den letzten Wochen von der völlig vorhersehbaren Entwicklung in der bereits viel zu lange andauernden griechischen Tragödie komplett überrascht und überfordert. Sie wirkten planlos, widersprachen sich gegenseitig und droschen leere Phrasen. Sie verloren die Nerven ebenso wie den Blick für die Realität.

Sie sind gegenüber der demokratisch gewählten und vom Volk durch das Referendum erneut gestärkten griechischen Regierung mehrfach ausfällig geworden. Sie demütigten Alexis Tsipras und das griechische Volk mit immer neuen Forderungen und hielten sich an keine einzige ihrer eigenen Regeln.

Die Aussagen vieler EU-Politiker offenbaren, dass diese den Kern der Euro-Krise noch immer nicht verstanden haben und nur um sich selbst kreisen. Sie folgen stur den Anweisungen eines Regisseurs, der sich hinter den Kulissen versteckt und diese griechische Tragödie zu ihrem unausweichlichen Ende führt: zum Tod des tragischen Helden, der stellvertretend das griechische Volk darstellt.

Der Chor hat das letzte Lied angestimmt, bald wird es noch einmal richtig laut. Dann folgt die große Sterbeszene, die auch das Publikum mit einschließen wird. In jeder griechischen Tragödie gerät der Hauptdarsteller in eine ausweglose Lage. Alles, was er tut, ist falsch und macht seine Situation nur noch schlimmer.

Das Schicksal und die Götter ermöglichen ihm kein Entkommen. Die Katastrophe ist unausweichlich. In der Tragödie tragen die Schauspieler Masken, in der Politik auch. Sie stehen immer dem Chor gegenüber, der das Publikum, die Masse, das Gewissen repräsentiert.

Wir, die europäischen Völker, sind der Chor und wir wissen, wohin sich diese Euro-Tragödie entwickeln wird. Wir wissen, dass sie nur noch im Chaos enden kann, aber wir alle spielen unsere Rollen weiter bis zum bitteren Ende, weil wir es nicht wahrhaben…..

Quelle: Kopp Verlag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s